Himmelfahrt des Propheten Mohammed

Allgemeine Schulpflicht

Buntes Schulleben in Marl
Schulpflicht in Deutschland

In Deutschland besteht die allgemeine Schulpflicht und umfasst in Nordrhein-Westfalen in der Primarstufe (Grundschule) und der Sekundarstufe I einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule (Hauptschule, Realschule, Gymnasium sowie Gesamtschule) insgesamt 10 Jahre. Nach Abschluss der Sekundarstufe I beginnt die Pflicht zum Besuch einer Berufsschule, eines Bildungsganges eines Berufskollegs oder der Fortführung der Schullaufbahn in der Sekundarstufe II einer weiterbildenden Schule (Gymnasium, Gesamtschule). Für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf gibt es Förderschulen mit besonderen Förderschwerpunkten (soziale und emotionale Entwicklung, Sprache, Lernen und geistige Entwicklung).

Grundsätzlich haben alle Kinder ein Recht auf Aufnahme in die ihrem Wohnort nächstgelegene Schule der gewünschten Schulform im Rahmen der Aufnahmekapazität der Schule. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, eine andere Schule der gleichen Schulform des Schulträgers zu wählen. Allerdings besteht in diesen Fällen kein Aufnahmeanspruch.

In vielen Schulen wird eine Ganztagsbetreuung angeboten. Schülerinnen und Schüler erhalten nachmittags Hausaufgabenbetreuung oder können schulische Freizeitangebote wahrnehmen. Neben dem Unterricht bieten viele Schulen auch Aktivitäten in Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themen an, z.B. Sport, Kunst, Technik oder Medien. Darüber hinaus wird an den meisten Schulen auch eine kostenpflichtige Übermittagsverpflegung angeboten.

Eine Übersicht aller Schulen finden Sie im untenstehenden Schulverzeichnis.

Weitere Informationen und Beratungen erhalten Sie im Amt für Schule und Sport:


Gudrun Josler
Tel: 02365/99–2840
Fax: 02365/99–2849
Email: gudrun.josler(via)marl.de

Bernhard Schulz
Tel: 02365/99–2843
Fax: 02365/99–2849
Email: bernhard.schulz(via)marl.de

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl