Himmelfahrt des Propheten Mohammed

Bundesregierung zeichnet Marl als „Ort der Vielfalt“ aus

Logo der Initiative

Der Stadt Marl ist am 25.5.2009 in Berlin vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Titel „Ort der Vielfalt" verliehen worden.

Die Stadt Marl erhielt den Titel „Ort der Vielfalt" für den hier geleisteten vorbildlichen Einsatz für Toleranz und Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Beispiele dafür sind die Kampagne „Marl - Stadt ohne Rassismus", die Briefstempelaktion „Millionen stempeln für Toleranz und Fremdenfreundlichkeiten", die Antirassismustage sowie viele weitere Aktionen in Marl.

Die Initiative „Ort der Vielfalt" wurde im Jahre 2007 ins Leben gerufen und unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement für demokratische Werte und gegen jede Form von Extremismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit.

 

 

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl