Himmelfahrt des Propheten Mohammed

Marler-Kinder-Netz schützt Säuglinge und Kleinkinder

Mit dem Marler Kinder Netz soll die Förderung und Stärkung von Eltern und der Schutz von Säuglingen und Kleinkindern in der Stadt Marl weiter verbessert werden.

Das Marler Kinder Netz (MarleKiN), hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Früherkennung bei individuellen und sozialen Risiken vorbeugend zu handelt und so ein gesundes und sicheres Aufwachsen von Kindern zu ermöglichen. Ins Leben gerufen wurde das Netzwerk durch das Jugendamt der Stadt Marl, das Gesundheitsamt Marl - Mütter/Väterberatung -, die Paracelsusklinik/Geburtsabteilung, die Kinderärzte und Hausärzte und den Kinderschutzbund. Bis heute sind dem Kooperationsnetzwerk noch die freien Hebammen, die Gynäkologen und Fachärzte und die Kinderkliniken Gelsenkirchen und Datteln beigetreten.

Beratung und Hilfe

Ein wesentliches Element des Netzwerkes ist es, bei Unerfahrenheit, Unsicherheit, Erschöpfung oder Überforderung im Umgang mit Säuglingen oder Kleinstkindern Beratungs- und Unterstützungsangebote für Familien zu vermitteln - möglichst schon während der Schwangerschaft. Begleitende frühe Beratung und Hilfen werden verbindlich und regelmäßig schon von den medizinischen Diensten und der Gesundheitsberatung angeboten und von den pädagogischen Diensten fortgesetzt.

Von besonderer vorbeugender Bedeutung ist der Einsatz von ehrenamtlich tätigen Familienpatinnen, die seit Sommer 2007 vom Kinderschutzbund Marl ausgebildet und unter fachlicher Anleitung in Familien eingesetzt werden. Sie sollen kontinuierlich Sicherheit im Umgang mit dem Säugling aufbauen, Entlastung bei mehreren Kindern schaffen, zum Kinderarzt oder zu Behörden begleiten oder auch die Haushaltsorganisation unterstützen. So haben Eltern Zeit zum Durchatmen.

Erstbesuche in Familien

Weitere Module des Marler Kinder Netzes stehen unmittelbar vor dem Start. Dazu zählen die Erstbesuche in Familien mit Neugeborenen, die Überreichung eines Elternratgebers und des „MarleKiN „ - einer Harlekin-Kuschelpuppe - als Willkommensgeschenk für die Kleinen.

 

Marlekin

KontaktformularDorothea Stotten
Jugendamt Stadt Marl
45765 Marl

Telefon: (02365) 992481

E-Mail: dorothea.stotten@marl.de

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl