Himmelfahrt des Propheten Mohammed

„Kunst verbindet die Menschen“

13.März 2017

„Reisen – zuhause und in der Ferne“: Bürgermeister Werner Arndt (3.v.l.) eröffnete jetzt die Bilderausstellung der Künstlerin Aileen Rostron (Mitte) im Rathaus der Stadt Marl. An der Vernissage nahmen auch Bürgermeisterin Rosemary Carrol (2.v.r.) und Carol Belshaw Goulthorp (rechts) aus Pendle sowie Creils stellvertretender Bürgermeister Jean Claude Cabaret (2.v.l.), Ingird Heinen (links), Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Marl-Creil-Pendle, und Museumsdirektor Georg Elben (3.v.r.) teil. Foto: Stadt Marl / R. Deinl

„Reisen – zuhause und in der Ferne“ heißt die Bilderausstellung, die Aileen Rostron aus Marls Partnerstadt Pendle (England) noch bis zum 14. April in der Rathausgalerie präsentiert. Die Ausstellung ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Marl zu sehen.

Erlös für Jugendbegegnungen

Bürgermeister Werner Arndt eröffnete die Ausstellung am Freitag (10.3.) im Rahmen des trilateralen Partnerschaftstreffens der Städte Marl, Creil (Frankreich) und Pendle. „Ich möchte unseren Bürgerinnen und Bürgern die Bilder von Aileen Rostron unbedingt ans Herz legen“, so Werner Arndt. „Die Ausstellung erzählt von vielen Orten in Europa und zeigt eindrucksvoll, wie auch die Kunst uns Menschen verbinden kann“. Gleich am ersten Ausstellungstag fanden neun der 28 Bilder einen Käufer. Den Erlös will die britische Künstlerin für internationale Jugendbegegnungen zwischen Marl, Creil und Pendle zur Verfügung stellen. „Ein vorbildliches Engagement“, meint Bürgermeister Werner Arndt.

Wissen über Kunst weiterentwickelt 

Die Künstlerin Aileen Rostron malt und zeichnet Bilder von Orten und Szenen, die mit besonderen Erinnerungen verbunden sind. „Die Besuche in europäischen Städten haben mir geholfen zu erkennen, wie die Künstler verschiedene Stilrichtungen, Techniken und besonders Farben benutzen, um ihre Fähigkeiten und ihre Gefühle auszudrücken“, schreibt Aileen Rostron zur Ausstellung. „Einige dieser Anregungen finden sich auch in den ausgestellten Bildern im Marler Rathaus“. Die Britin hat auf ihren Reisen in Europa ihr Wissen über die Kunst stets weiterentwickelt. „Reisen – zuhause und in der Ferne“ ist ihre erste eigene Bilderausstellung. Aileen Rostron lebt und arbeitet in Pendle, Marls englischer Partnerstadt in der Grafschaft Lancashire.



Weitere Neuigkeiten auch unter www.marl.de

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl