Himmelfahrt des Propheten Mohammed
Sachlicher und informativer Austausch zum Moschee-Neubau

Sachlicher und informativer Austausch zum Moschee-Neubau

17.03.15 | „Sachlich und informativ. So ist auch die zweite Sitzung des Beirats zum geplanten Neubau einer Moschee an der Sickingmühler Straße durch die Yunus-Emre-Gemeinde abgelaufen“, erklärt Bürgermeister Werner Arndt.[mehr]

SSV Marl

Integration durch Sport fördern

25.02.15 | Der StadtSportVerband Marl veranstaltet am kommenden Wochenende (28.2./1.3.) das Judo-Bezirks-Turnier der männlichen und weiblichen Jugend. Gekämpft wird in den Klassen U12, U15 und U18. [mehr]

Marl gedenkt der Opfer in Frankreich

Marl gedenkt der Opfer in Frankreich

13.01.15 | Rund 300 Menschen versammelten sich gestern Abend auf dem Creiler Platz vor der Skulptur „Non Violence", um den 17 Todesopfern der Anschläge in Frankreich zu gedenken.[mehr]

Beirat zum Moschee-Neubau

Stadt will Moschee-Neubau transparent gestalten

09.01.15 | Über die Planungen für den Neubau der Yunus-Emre-Moschee will Bürgermeister Werner Arndt die Öffentlichkeit „fortlaufend, sachlich und mit einem Höchstmaß an Transparenz" informieren.[mehr]

insel-Zweigstelle Hüls

Arbeitskreis trifft sich zur Abschlusssitzung

06.11.14 | Der Arbeitskreis „Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund" trifft sich am Montag (10.11.) um 17 Uhr in der insel-Zweigstelle Hüls (Raum 2.3). Auf dem Programm steht die abschließende Diskussion über verschiedene Themen aus den vergangenen Monate[mehr]

Auf Spurensuche in Riga

Auf Spurensuche in Riga

30.10.14 | Schülerinnen und Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule und des Hans-Böckler-Berufskolleg haben sich in dieser Woche gemeinsam mit Bürgermeister Werner Arndt auf Spurensuche der deportierten Juden in Riga begeben.[mehr]

Besuch aus der Glas-Stadt Krosno

29.10.14 | Über „Marl von oben" staunten die 15 Austauschschülerinnen und -schüler aus der polnischen Stadt Krosno, als sie gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister Axel Großer vom Rathausturm II auf die grüne Industriestadt blickten.[mehr]

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl