Himmelfahrt des Propheten Mohammed

Ausbildung

Ausbildungsvielfalt in Marl

In Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine berufliche Ausbildung zu absolvieren. Viele Berufe erfordern eine betriebliche Ausbildung in einem Unternehmen, sie werden als „Lehrberufe“ bezeichnet. Eine Berufsqualifikation kann auch über eine schulische Ausbildung oder ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität erfolgen.

Betriebliche Ausbildung / Lehre

Eine betriebliche Berufsausbildung erfolgt in Deutschland nach dem „Dualen System“. Sie setzt sich zusammen aus:

  • Einer praktischen Lehre im Ausbildungsbetrieb
  • Einer ergänzenden, theoretischen Fachausbildung an einer Berufsschule

Eine Ausbildung dauert je nach gewähltem Beruf in der Regel zwei bis drei Jahre.

Weitere Informationen zu Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten erhalten Sie unter: http://www.arbeitsagentur.de und http://www.planet-beruf.de.

Schulische Ausbildung

Neben einer Berufsausbildung in einem Lehrbetrieb besteht die Möglichkeit, bestimmte Berufe über eine rein schulische Ausbildung zu erlernen.  Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit, an einem Berufskolleg oder einer berufsbildenden Schule.  Bei vielen schulischen Berufsausbildungen folgt im Anschluss ein Anerkennungsjahr oder -praktikum, dass in einem Unternehmen der Fachrichtung abgeleistet wird. 

Weitere Informationen zu schulischen Ausbildungen finden Sie unter: http://www.arbeitsagentur.de.

Eine schulische Ausbildung kann in Marl beim Hans-Böckler-Berufskolleg absolviert werden. Kontaktdaten finden Sie in der untenstehenden Liste.

Studium

Ein Studium kann in Deutschland an Hochschulen, z.B. Fachhochschulen, Universitäten oder Berufsakademien absolviert werden. Zugangsvoraussetzungen sind allgemein die Fachhochschul- oder die Allgemeine Hochschulreife - das Abitur. Je nach Studiengang wird das Studium mit dem Bachelor, Master, Staatsexamen oder (darauf aufbauend) mit einem Doktortitel abgeschlossen.  
Die Aufnahme eines Studiums erfordert zunächst eine Einschreibung an der jeweiligen Hochschule. Je nach Bundesland und Universität können dabei Studiengebühren und Semesterbeiträge berechnet werden. - Weitere Informationen erfragen Sie bitte direkt bei der jeweiligen Hochschule.

In Marl besteht die Möglichkeit, an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) sowie am Studienzentrum Marl der Fernuniversität Hagen zu studieren. Beide Adressen finden Sie in der untenstehenden Kontaktliste.

Alle Hochschulen in NRW finden Sie unter: http://www.innovation.NRW.de im Überblick. 

Benötigen Sie Beratung bezüglich einer Anerkennung Ihrer Schulabschlüsse für den Hochschulbereich, können Sie sich an die Stellen für Migrationserstberatung wenden.

Gegebenenfalls müssen Sie für Ihr Studium in Deutschland Ihre Original-Unterlagen und -abschlüsse von Schulen und Universitäten durch einen gerichtlich anerkannten Übersetzer übersetzen lassen. 
Im Ordnungsamt der Stadt Marl können Sie Ihre Unterlagen anschließend beglaubigen lassen.

Zur Anerkennung Ihrer Unterlagen können Sie sich an die jeweiligen Akademischen Auslandsämter und Studienberatungen der Universitäten wenden. Dort werden Ihnen auch alle Informationen zum Studium, den Zugangsvoraussetzungen und der Immatrikulation zur Verfügung gestellt

Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen über die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Die Prüfung wird an den Universitäten durchgeführt, häufig werden auch Vorbereitungskurse angeboten.
Weitere Informationen zur DSH erhalten Sie an den jeweiligen Hochschulen und unter: http://www.fadaf.de im Internet.

Weitere Informationen zu einem Studium in Deutschland erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes: http://www.daad.de

AWO Recklinghausen

KontaktformularErnst-Reuter Haus
Sperberweg 3-5
45772 Marl

Telefon: 02365/24474 und -994226
Faxnummer: 02365/268352

E-Mail: f.homann-friedriszik@awo-msl-re.de

Fernuniversität Hagen Studienzentrum Marl

KontaktformularBergstraße 228
45768 Marl

Telefon: (02365) 12307
Faxnummer: (02365) 17811

Internet: http://www.fernuni-hagen.de
E-Mail: FernUni@FernUni-Hagen.de

Hans-Böckler-Berufskolleg - Schule der Sekundarstufe II des Kreises Recklinghausen

KontaktformularHagenstraße 28
45768 Marl

Telefon: 02365 / 91 95-0
Faxnummer: 02365 / 91 95 95 40

Internet: www.hbbk.net
E-Mail: info@hbbk-marl.de

Hochschule für Ökonomie und Management (FOM)

Kontaktformularc/o Hans-Böckler-Berufskolleg
Hagenstr. 28
45768 Marl

Telefon: (01801) 810048
Faxnummer: (01801) 810049

Internet: http://www.fom.de
E-Mail: studienberatung@fom.de

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl